15. November 2020

Neue Fraktion in der BV Elberfeld-West: SPD fördert die Jugend

Karolina Kuhnhenn ist auf der konstituierenden Sitzung der BV Elberfeld-West zur stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin gewählt worden: „Ich bedanke mich für das große Vertrauen, als erste Stellvertreterin der Bezirksbürgermeisterin in Elberfeld-West politische Verantwortung übernehmen zu können!“ Kuhnhenn ist auch die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD.

Zudem hat die SPD-Fraktion Max Guder (29) wieder einstimmig zu ihrem Sprecher gewählt: „Ich freue mich, dass ich auch in der nächsten Zeit die Inhalte, mit der die SPD zu Wahl angetreten ist, in der BV diskutieren und erstreiten darf. Der Plan Bezirksbürgermeister zu werden ist durch die schwarz-grüne Kooperation verhindert worden, aber meinem Engagement wird dies keinen Abbruch tun!“
SPD-Bezirksvertreter Dr. Reiner Eisold findet die Worte der neuen grünen Bezirksbürgermeisterin bemerkenswert: „Frau Mahnert sieht in dem Modell einer geteilten Amtszeit mit der CDU ein Modell zur Jugendförderung. Mit der SPD hätte sie dies haben können, wir leben diese Jugendförderung bereits und schicken unsere jüngsten in die erste Reihe!”
Unsere SPD-Bezirksvertreterin Doris Blume durfte als Alterspräsidentin die konstituierende Sitzung eröffnen und erinnerte daran, dass alle Bezirksvertreter:innen die Aufgabe haben, unser Elberfeld-West zu gestalten und weiterzuentwickeln, sich zu kümmern und für die Bürger:innen ansprechbar zu sein.
Auf diese Aufgabe freut sich die gesamte SPD-Fraktion: So wie wir in der Vergangenheit transparent und öffentlich die Themen in Elberfeld-West bewegt haben, so werden wird dies auch in Zukunft tun und unser Wahlprogramm umsetzen. Sabine Schmidt und Guido Grüning werden als direkt gewählte Stadtverordnete der BV-Fraktion beratend zur Seite stehen.