05. November 2020

Sa, 07.11. – Treff um 11 digital – erstes Bürgerfrühstück nach der Kommunalwahl für Sonnborn und den Elberfelder Westen

Auch in der neuen Wahlperiode will der SPD-Ortsverein Elberfeld-West mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Wie in der Vergangenheit auch an jedem ersten Samstag im Monat in der Zeit von 11 bis 13 Uhr. In Zeiten von Corona weiterhin digital. Und noch bevor die erste Sitzung der Bezirksvertretung Elberfeld-West überhaupt stattgefunden hat, gibt es schon jede Menge Themen über die die drei direkt gewählten Stadtverordneten Sabine Schmidt, Max Guder und Guido Grüning und die Mitglieder der SPD in der Bezirksvertretung berichten können.

Im Fokus steht aber zunächst die Wahl des Bezirksbürgermeisters bzw. der Bezirksbürgermeisterin. Viele Gespräche haben in den letzten Wochen stattgefunden, nun ist die Zielgerade erreicht, am 12. November findet die konstituierende Sitzung statt. Bis dahin freuen sich die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten über die neuen Markierungen für Radfahrende auf der B7 zwischen Varresbecker Str. und dem Stadion am Zoo. „Hier haben wir eine wirkliche Verbesserung für alle Verkehrsteilnehmenden erreichen können“, so Guido Grüning, Stadtverordneter für Nützenberg-Zoo. Aber auch der geplante Trinkwasserbrunnen am Gutenbergplatz oder die Verkehrssituation in der Garterlaie können und sollen am Samstag diskutiert werden. Max Guder (Brill-Arrenberg) und Sabine Schmidt (Sonnborn-Varresbeck) ergänzen: „Nach wie vor fehlt uns das persönliche Treffen. Mit unserem digitalen Gesprächsangebot wollen wir aber zumindest ein offenes Ohr für Menschen im Quartier haben.“
Unter diesem Link können alle Interessierten die neuen Stadtverordneten und die neuen Mitglieder der Bezirksvertretung Elberfeld –West kennenlernen.